Wir machen uns für Uri stark!

Wir alle haben Uri als Lebensort ausgewählt und setzen uns für die Zukunft unseres Kantons ein.
Aus liberaler Sicht liegen uns der Urner Mittelstand und folgende Themen besonders am Herzen.

Urner Verkehrsnetz mit Zukunft
Wir machen uns stark für ein Verkehrsnetz, das auf die wichtigen Drehscheiben in Uri, auf die Zufahrtsrouten und die Kantonsstrassen ausgerichtet ist.
Strassen-, Schienen- und Langsamverkehr müssen sich ergänzen.
Wir setzen uns insbesondere für die Bedürfnisse der Pendlerinnen und Pendler ein.

Bezahlbare Energieproduktion und -nutzung
Wir wollen eine Energieproduktion und -nutzung, die den Urnerinnen und Urnern in der Grundversorgung zugutekommt.
Die Ziele der Gesamtenergiestrategie des Kantons unterstützen wir. Dabei fordern wir solide Beteiligungen am Lucendro und an der Reusskaskade.
Wir sind gegen neue Verbote und für eine bessere Versorgungssicherheit von Menschen und Wirtschaft.

Attraktive lokale Arbeits- und Ausbildungsplätze
Wir politisieren für Urner Stellen und Ausbildungsplätze, die Arbeitgebern und Arbeitnehmenden gerecht werden.
Innovative Unternehmen und moderne Ausbildungsmöglichkeiten sollen unterstützt, statt mit bürokratischen Hürden gebremst werden.
Die kantonale Wirtschaftsförderung soll deshalb effizienter gestaltet werden.

Wertschöpfung in Innovation im Tourismus
Wir wollen einen Tourismus, der wertschöpfungsorientiert, für die Gesellschaft attraktiv und umweltverträglich ist – und eine gute Zusammenarbeit von Anbietern,
Tourismusorganisationen, Gemeinden und Kanton. Deshalb fordern wir eine übergreifende Urner Tourismusstrategie, die klare Ziele vorgibt. Innovative Projekte sollen Platz haben in Uri.
Dabei muss die Autonomie der Standortgemeinden geachtet werden.

Gesundes Zusammenleben der Generationen
Wir machen uns für die Vereinbarkeit von Beruf und
Familie sowie moderne Arbeitsformen stark. In der Langzeitpflege unterstützen wir zeitgemässe flexiblere Angebote.
Die Finanzierung und der Kostenschlüssel zwischen Kanton und Gemeinden stehen dabei mit im Fokus.
Zudem ist ein genereller Projekt- und Strategie-Review in der Urner Gesundheitsversorgung zu prüfen.

Sorgfältiger Umgang mit dem Thema Migration
Wir unterstützen eine Urner Zuwanderungspolitik, die sich mit der gesamten Gesellschaft in den Dörfern verträgt.
Gemeinden und Anwohnende sollen über Vorhaben – etwa bezüglich Unterkünfte für Flüchtlinge und Asylsuchende – frühzeitig einbezogen werden.

   

  

So wählen Sie am 3. März richtig:

Bilder-Galerie
Bild 1

Die Regierungsrats- und Landratslisten aus dem persönlichen Wahlcouvert oder aus dem FDP-Couvert entnehmen.

Bild 2

Die Liste 3 der FDP.Die Liberalen Uri ins kleine Couvert für die Landratswahlen packen oder eine leere Liste mit der Nummer 3 und FDP.Die Liberalen beschriften Bitte beachten: es darf nur eine Landratsliste abgegeben werden.

Bild 3

Die Regierungsratsliste der FDP.Die Liberalen verwenden oder eine leere Liste mit Urs Janett (Altdorf), Petra Muheim Quick (Altdorf) und Georg Simmen (Realp) ausfüllen und ins zweite kleine Couvert packen.

Bild 4

A, B und C erledigt? Dann nichts wie los: den Stimmrechtsausweis unterschreiben und das persönliche Wahlcouvert am besten noch vor dem 3. März auf der Gemeinde abgeben oder rechtzeitig abschicken.

   

Regierungsrat

flip box

«Ich freue mich über die Empfehlung der FDP Uri zur Wiederwahl als Regierungsrat.
Gerne setze ich mich auch in der kommenden Legislatur mit aller Kraft für unseren Kanton ein!»

Urs Janett

Altdorf - bisher

flip box

«Uri ist meine Heimat – hier hat mein Weg begonnen und hier pflegte ich stets gute Kontakte. Nach beruflichen und politischen Etappen in Zürich und Zug bin ich seit 2022 zurück. Jetzt möchte ich mich mit ganzer Kraft in und für Uri engagieren. Urner Regierungsrätin zu werden, ist mein Ziel. Ich möchte im Gremium, gemeinsam mit Mitarbeitenden und mit der Bevölkerung den Kanton weiterentwickeln.»

Petra Muheim Quick

Altdorf

flip box

«Aus dem Urserntal den ganzen Kanton im Fokus – wählen Sie Kompetenz und Erfahrung in den Regierungsrat»

Georg Simmen

Realp

Landrat Altdorf

flip box

Dori Tarelli-Blunschi, geboren 1973.

«Gesundheits- und Umweltpolitik ist immer auch Gesellschaftspolitik. Ich möchte mich als Landrätin weiter dafür engagieren, dass Uri für alle Menschen lebenswert bleibt.»

Verheiratet und Mutter von zwei jungen Erwachsenen.

Im Landrat seit 2020, Mitglied der Gesundheits-, Sozial und Umweltkommission, GL-Mitglied der FDP Uri.

Lic. phil. I, Kommunikationswissenschafterin, Inhaberin und Geschäftsführerin der Agentur tinto ag.

Interessen: Menschen, Gespräche, Bücher, frische Luft.

Dori Tarelli-Blunschi

bisher

flip box

Ivo Schillig, geboren 1960

«Eine sichere, preisgünstige Versorgung mit einheimischer Energie und ein innovativer Netzausbau auch im Glasfaserbereich – dies bleiben relevante Themen im Landrat.»

Geschieden und Vater von vier erwachsenen Kindern.

Im Landrat seit Februar 2023, Mitglied der Finanzkommission, Präsident der FDP Uri.

Dr. oec. HSG, Geschäftsführer AlpEnForCe, Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen.

Interessen: Alpinsport, Fotografieren, Kochen.

Ivo Schillig

bisher

flip box

Petra Muheim Quick, geboren 1969, verheiratet.

«Eine umsichtige Orts- und Verkehrsplanung sichern den Lebensraum, kurze Amtswege und nachhaltige Rahmenbedingungen den Wirtschaftsraum. Dafür setze ich mich ein.»

Zuvor Mitglied des Zuger Kantonsrats und Vizepräsidentin der FDP.Die Liberalen Frauen Zug,
Vorstandsmitglied Punkto Eltern, Jugendliche & Kinder, Gründungsmitglied des Netzwerks BPW Club Uri.

Lic. iur., Rechtsanwältin im Finanzbereich.

Interessen: Sport, Kultur, Zeitgeschehen.

Petra Muheim-Quick

flip box

Michael Zgraggen, geboren 1983, in fester Partnerschaft.

«Eine bedarfsgerechte, kosteneffektive Gesundheitsversorgung ist Zukunft. Ich engagiere mich für eine zeitgemässe Langzeitpflege und die Förderung des Pflegepersonals.»

Präsident der Spitex Uri, Präsident der paritätischen Kommission im öffentlichen Beschaffungswesen, im Vorstand des Urner Anwalts- und Notarenverbands, Mitglied der Anwalts- und Notariatsprüfungskommission.

MLaw, Rechtsanwalt und Notar mit eigener Kanzlei.

Interessen: aktiver Musiker, Gesundheitswesen in Uri.

Michael Zgraggen

flip box

Andrea Heinzer, geboren 1971. In einer fester Partnerschaft.

«Wir leben in einer Zeit des raschen Wandels. Die unbürokratische Förderung von innovativen Unternehmen und modernen Ausbildungsplätzen sind mir deshalb wichtig.»

Während vieler Jahre im Bereich Impact Investing unter anderem in Afrika tätig.

Lic. phil. I, Beraterin mit Geschäftsleitungserfahrung.

Interessen: Internationale Zusammenarbeit, nachhaltige Finanzmärkte, Reisen, Fasnacht.

Andrea Heinzer

flip box

Marcel Gisler, geboren 1995, ledig.

«Als Jungunternehmer ist es mir wichtig, Wirtschaftsthemen mit ökologisch sinnvollen Lösungen zu begegnen. Für solch innovative Ansätze mache ich mich stark.»

Im Kader der Feuerwehr Altdorf und der Chemiewehr Uri, OK-Mitglied der Schweizer Meisterschaften Schulhandball.

Unternehmungsprozesstechniker HF, Gründer und Verkaufsleiter bei Unlimital AG, Fachdozent bei TEKO Luzern.

Interessen: Handball beim HC KTV Altdorf, Wandern, Klettern, Biken, Kochen, Reisen.

Marcel Gisler

flip box

Angelo Weber, geboren 1999. In einer festen Partnerschaft.

«Uri soll ein attraktiver Raum zum Arbeiten und Leben bleiben. Zur Work-Life-Balance gehören aus meiner Sicht auch Kultur und Sport. Für ihre Förderung setze ich mich ein.»

Mitglied der Jungfreisinnigen Uri, Medienverantwortlicher bei Floorball Uri.

Banking & Finance FH, Finanzplaner und Vorsorgespezialist.

Interessen: Unihockey bei Floorball Uri, Golf, Lesen, Reisen.

Angelo Weber

flip box

Isabell Herger-Trüb, geboren 1985. Verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

«Ein ganzheitlicher Ansatz ist mir auf allen Ebenen wichtig. Unter dieser Perspektive soll auch unser Schulsystem den heutigen Gegebenheiten angepasst werden.»

Mitglied im Schulrat Altdorf, Rechnungsrevisorin bei Pro Natura Uri.

Elektromonteurin EFZ, Allrounderin, Technische Abwartin.

Interessen: Sportanlässe, Konzerte, Genuss und Geselligkeit, Werken, Natur.

Isabell Herger-Trüb

Landrat Schattdorf

flip box

Ruedi Cathry, Jahrgang 1968.

«Ich engagiere mich für ein starkes Schat tdorf und einen starken Kanton Uri.»


Geschäftsleitungsmitglied EWA-energieUri AG.
Verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Im Urner Landrat seit 2012, Mitglied der Ratsleitung seit Juni 2023, engagiert
in der landrätlichen Finanzkommission und der Energiekommission von FDP Schweiz. War Präsident der FDP Uri.

Verbringt die Freizeit mit Familie, Freunden und Sport.

Ruedi Cathry

bisher

flip box

Cornelia Gamma, Jahrgang 1969.

«Soziale Sicherheit und moderne Arbeitsplätze sind mir als Landrätin wichtig.»

Stationsleiterin APH Rüttigarten.
Mutter von drei erwachsenen Kindern.

Im Landrat engagiert seit 2016, Landratspräsidentin 2022/23.
Im Vorstand des Schweizerischen Turnerverbands.

Verbringt die Freizeit gerne mit Familie und Freunden, beim Sport oder in der Natur.

Cornelia Gamma

bisher

flip box

Daniel Zberg, Jahrgang 1966.

«Leistungsfähige, bezahlbare Infrastruktur soll in allen Urner Regionen sichergestellt werden.»

Geschäftsleitungsmitglied EW Obwalden.
Verheiratet und Vater einer Tochter.

Engagiert sich als Ortsparteipräsident der FDP Schattdorf
für die politischen Belange der Gemeinde.

Die Freizeit verbringt er mit Wandern, Velo- und Skifahren.

Daniel Zberg

flip box

Julian Furrer, Jahrgang 2001.

«Ich setze mich für einen zukunftsorientierten Kanton Uri ein.»

Bachelorstudent International Affairs an der Universität St. Gallen.

Engagiert sich seit 2022 als Vizepräsident der Jungfreisinnigen im Kanton Uri.

Fitness und Engagements in verschiedenen Vereinen sind ihm in der Freizeit wichtig.

Julian Furrer

flip box

Monja Deplazes, Jahrgang 1989.

«Gute Freizeit- und Sportangebote für die ganze Familie liegen mir am Herzen.»

Familienmanagerin und selbstständige Unternehmerin.
Verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Engagiert sich als Vorstandsmitglied des FC Schattdorf.

Verbringt die Freizeit gerne mit Skifahren, Velofahren und dem Zusammensein mit Freunden.

Monja Deplazes

flip box

Christian Simmen, Jahrgang 1976.

«Fördern wir die Wirtschaft – für attraktive Arbeitsplätze auf allen Bildungsstufen.»

«Cluster Director of Engineering» im The Chedi Andermatt.
Verheiratet.

Engagiert sich als Ehrenpräsident des Kantonalen Schützenverbands
und bringt berufliche Führungserfahrung im internationalen Umfeld mit.

In der Freizeit geht er Wandern, Skifahren und Schiessen.

Christian Simmen

Landrat Bürglen

flip box

Miriam Christen-Zarri, geboren am 28. Oktober 1980, verheiratet

 „Für wettbewerbsfähige und wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen“

Arbeitet als Trauerbegleiterin und Ritualfachfrau mit Erwachsenen, Kindern und Familien im Kanton Uri und ausserkantonal. Als Supervisorin und Organisationsentwicklerin begleitet sie Unternehmen, öffentliche und private Institutionen, wenn diese beispielsweise ihre Leistungsfähigkeit verbessern, strategische Ziele erreichen oder die Nachfolge regeln wollen.
 

Sie ist amtierende Landrätin und Gemeindeverwalterin, ehemalige Co-Präsidentin der FDP.Die Liberalen Bürglen und Mandatsträgerin von weiteren öffentlichen Ämtern.

Die Freizeit verbringt sie gerne in der Natur beim Wandern und mit Lesen.

Miriam Christen-Zarri

bisher

flip box

René Röthlisberger, geboren 1951, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

„Für eine ausgewogene Balance zwischen Gesellschaft und Wirtschaft“

Viele Jahre bei der RUAG in Altdorf tätig und anschliessend als Geschäftsführer einer Tunnelbaufirma mit NEAT Aufträgen im Einsatz gewesen.

Als ehemaliger Gemeindepräsident von Bürglen und noch aktiver Präsident des Dachverbands Wirtschaft Uri ist er bestens vernetzt in Uri. Politik und Wirtschaft in ein Geleichgewicht zu bringen und nachhaltige Arbeitsplätze als Basis für unseren Wohlstand in Uri zu schaffen sind für ihn wichtig.

Seine Freizeit verbringt er in der Natur oder bei einer Partie Tennis.

René Röthlisberger

flip box

Christoph Seeholzer, geboren am 24. November 1981, verheiratet, zwei Kinder.

„Bildung macht stark“

Arbeitet als Leiter Digital Business und ist Mitglied der Geschäftsleitung in einem Unternehmen des öffentlichen Verkehrs in Luzern.

Seit Januar 2019 Mitglied des Schulrats Bürglen.

Verbringt seine Freizeit gerne mit der Familie und aktiv in der Natur. 

Christoph Seeholzer

flip box

Karin Riedi, geboren am 16. November 2002, ledig

„Für attraktive Wohn- und Arbeitsbedingungen in jedem Alter“

Arbeitet als Drogistin EFZ in Altdorf.

Ist seit 2023 Vorstandsmitglied der Jungfreisinnigen Uri

Verbringt ihre Freizeit gerne mit Wandern, Lesen, Freunden und Familie.

Karin Riedi

flip box

Ruedi Herger, geboren am 21. September 1967, verheiratet, 3 Kinder

„Für attraktive Arbeitsbedingungen in KMU‘s“

Arbeitet als Betriebsleiter bei einem Gerüstbauunternehmen in Flüelen.

Seit 2021 Mitglied in der Baukommission Bürglen.

Reist gerne und verbringt seine Freizeit in der Natur beim Wandern oder im Winter beim Skifahren.

Ruedi Herger

Landrat Erstfeld

flip box

Walti Tresch, Jahrgang 1982, Verheiratet und Vater von zwei Kindern.

«Ich setzt mich für eine zukunftsweisende Energiepolitik mit verstärkter Nutzung von Alternativenergien ein.»

Leiter Dienstleistungen der Gemeindewerke Erstfeld

Präsidiert den VMC Erstfeld und die Ski- und Snowboardschule Erstfeld.
Engagiert sich weiter als J+S Leiter in der IG Radsport Uri.

Verbringt seine Freizeit gerne mir der Familie im Freien beim Biken oder Skifahren.

Walter Tresch

bisher

flip box

Michelle Ziegler, Jahrgang 1995, ledig

Digitalisierung für Jung und Alt
«Die Digitalisierung schreitet immer schneller voran. Als angehende Wirtschaftsinformatikerin, ist es mir wichtig, dass wir generationenübergreifend daraus einen Mehrwert ziehen können.»

Mitglied der Geschäftsleitung FDP Die Liberalen Uri
Präsidentin Jungfreisinnige Uri

Arbeitet als ICT Service Provider bei einer Industriefirma in Schattdorf.

Verbringt die Freizeit gerne mit Familie und Freunden, mit Reisen oder Fotografieren.

Michelle Ziegler

flip box

Peter Dittli, Jahrgang 1973

«Das duale Bildungssystem mit starken Berufslehren ist mir ein Anliegen.»

Geschäftsführer der Gemeindewerke Erstfeld

Verheiratet und Vater von vier Kindern.

Engagiert sich in den Vorständen des Gewerbevereins Erstfeld und der Sektion Gotthard des SAC.

Verbringt seine Freizeit gerne mir der Familie, mit Bergsport oder Musik.

Peter Dittli

Landrat Attinghausen

flip box

Nicole Gisler-von Rotz, geboren 1982, verheiratet, 3 Kinder

"Ich mache mich für eine innovative Bildung stark."

Seit 2012 bin ich in Attinghausen zu Hause. Meine Wurzeln liegen im Kanton Obwalden, wo ich in Kerns aufgewachsen bin und mich in Wilen zur Pflegefachfrau HF ausbilden liess. In meiner Freizeit mache ich aktiv in der Damenriege, im Frauen- und Mütterverein und als begeisterte Trommlerin in der Chatzämüüsig mit.

Ich bin als Mütter- und Väterberaterin in einem Teilzeitpensum bei der Stiftung Papilio tätig. Zuvor war ich während acht Jahren als Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Seedorf im Einsatz. Zudem leistete ich in der Schweizer Armee Dienst im Spitalbataillon 5. In Attinghausen stand ich von 2016 – 2022 dem Elternzirkel als Präsidentin vor.

Seit 2019 engagiere ich mich als Attinghauser Schulrätin in der lokalen Politik.

Nicole Gisler-von Rotz

Landrat Flüelen

flip box

Nina Arnold, 1985, verheiratet, drei Kinder

Kaufmännische Angestellte / Administration

Mit Sprachausbildungen, einem achtmonatigen Aufenthalt in Hong Kong und vielen Reisen habe ich meinen Horizont erweitert. Ich arbeite in einem Teilzeitpensum in der Administration des Familienbetriebs Arnold & Co. AG, führe seit 2014 das Sekretariat der FDP Uri und bin mit Leidenschaft für meine Familie da. Zurzeit unterstütze ich ausserdem den Vorstand von Wirtschaft Uri.
Ich mache mich für das Urner und Flüeler Gewerbe sowie seine Arbeitsplätze stark. Das Projekt Seeufergestaltung spielt dabei eine wichtige Rolle.

Nina Arnold

Landrat Sisikon

flip box

Theophil Zurfluh, geboren 1959

Dipl. El. Ing. FH

Theophil Zurfluh

bisher

Landrat Seelisberg

flip box

André Hafner, geboren 1966

Unternehmer

André Hafner

bisher

Landrat Seedorf

flip box

Janik Gattlen, geboren 1996, ledig

«Ich möchte die Dörfer Seedorf und Bauen im Landrat mitvertreten und mich besonders für die Themen Bildung, Familienpolitik, Jugend und Sport stark machen.»

Arbeitet als Versicherungs- und Vorsorgeberater und wird 2024 die Weiterbildung zum Versicherungsfachmann mit Eidgenössischem Fähigkeitsausweis absolvieren.

Seit 2016 ist er Mitglied der örtlichen Feuerwehr. Als J+S Leiter gibt er sein Können in Seedorf in der Juniorenabteilung von Company Golf sowie im Golfclub Andermatt-Realp weiter. Im Pitch&Putt Verein Uri, verwaltet er schon bald acht Jahre die Finanzen, und beim Nationalen Schweizerischen Pitch&Putt Verband ist er seit 2019 als Sekretär tätig.

Janik Gattlen

Landrat Silenen / Amsteg

flip box

Marcel Bachmann, 1970

Dipl. El. Ing. HTL / Leiter Unternehmensentwicklung EWA-energieUri AG

Marcel Bachmann

bisher

Landrat Gurtnellen

flip box

Josef Inderkum, geboren 1965

Betriebsmechaniker

Josef Inderkum

bisher

Landrat Hospental

flip box

Bruno Christen, geboren 1965

Elektromonteur, Teamleiter Netz bei einem Energieunternhemen

Bruno Christen

bisher

Landrat Realp

flip box

Georg Simmen, geboren 1974

Rechtsanwalt und Notar

Georg Simmen

bisher

Landrat Andermatt

flip box

Jost Meyer, geboren 1961 

Sachlichkeit und gesunder Menschenverstand stehen im Vordergrund und sind wichtiger denn je, um die täglichen Probleme der Bevölkerung zu lösen. 
Ich setze mich für den Urner Wirtschaftsstandort und den Tourismus ein und möchte die Randgebiete stärken.                
Bezahlbarer Wohnraum, Fachkräftemangel, Verkehr und ausgewogene Finanzpolitik sind meine dringlichsten Anliegen.

Vater von zwei Kindern, in Andermatt verwurzelt und gerne im Kanton Uri unterwegs, geniesse ich die Vielfalt unserer Region mit Sport, Freunden und Kultur.

Gemeindevizepräsident Andermatt                                                                           
Vorsitzender der Geschäftsführung Andermatt Ursern Tourismus GmbH
Präsident Feuerwehrkommission Andermatt
Beirat Grimseltunnel AG 

Jost Meyer